Wir schreiben das Jahr 2006. Michi schaukelt gelangweilt auf den Wellen. Plötzlich hört er eine Stimme: „Entern!“, ruft Käpt’n Sharky und kapert das Boot. So beginnt die Geschichte und Freundschaft zwischen Michi und Käpt’n Sharky.  „Käpt`n Sharky und das Geheimnis der Schatzinsel“ hieß das erste Bilderbuch für Kinder ab 3 Jahren, das aus der Feder der erfolgreichen Autorin Jutta Langreuter im Coppenrath Verlag, Münster, erschien. Gezeichnet wird der kleine Pirat von Silvio Neuendorf. Das ist nun zehn Jahre her – und unermüdlich entert Käpt’n Sharky die Kinderzimmer in aller Welt.

Mittlerweile wurden diese Bilderbücher veröffentlicht: „Käpt’n Sharky und das Seeungeheuer“ (2007), „Käpt’n Sharky und die Gefängnisinsel“ (2008), „Käpt’n Sharky – Abenteuer in der Felsenhöhle“ (2009), „Käpt’n Sharky und der Riesenkrake (2010), „Käpt’n Sharky – Schiffbruch vor der einsamen Insel“ (2012), „Käpt’n Sharky rettet den kleinen Wal“ (2013), „Käpt’n Sharky bei den Wikingner (2014), „Käpt’n Sharky und der Dolch des Sultans“ (2015) sowie „Käpt’n Sharky im Wilden Westen“ (2016) .

Die spannenden Geschichten gibt es auch als Hörbuch. Zunächst verkörperte Dirk Bach den kleinen Piraten, dann konnte der Verlag Axel Prahl gewinnen, Texte und die piratenstarken Lieder zu singen. Aber auch in den Gewässern der Edition „Die Spiegelburg“ treiben Käpt`n Sharky und seine Crew ihr Unwesen. Die Illustrationen aus dem Buch tauchen auf Puzzlespielen, Sticker und coolen Piraten-Accessoires wie Flagge, Augenklappe oder Schwert auf. Mit dem tollen Piraten-Fernglas haben echte Schatzsucher immer Land in Sicht – und in der tollen Reiserucksäcken finden alle Piratenschätze Platz.

Neben den Büchern, Hörbüchern und Geschenkideen rund um Sharky erschien erstmalig im Sommer 2008 eine Zeitschrift voller Spannung & Spaß im Blue Ocean Verlag, Stuttgart.

Ob aufwendigen Comics, spannende Geschichten aus dem Leben der Freibeuter oder knifflige Aufgaben und leckere Rezepte – kleine Seeräuber im Alter von 4 bis 7 Jahren kommen hier voll auf ihre Kosten.

 


Aber auch auf der echten hohen See ist Sharky zu finden. Denn seit 2010 treibt Sharky sein Unwesen auf der Mein Schiff Flotte von TUI Cruises. Die Figur aus dem Coppenrath Verlag ist das Maskottchen für die Kinder an Bord. Zusammen mit seinen Freunden, Michi, dem Seeungeheuer Sepio, seinem Papageien und der Ratte, macht Sharky die "Insel der Seeräuber" unsicher und erlebt gemeinsam mit den Kindern an Bord zahlreiche Abenteuer. Spielerisch werden die Kinder durch den kleinen Seeräuber an lehrreiche Themen wie beispielsweise Umweltschutz oder Artenvielfalt herangeführt.